Am 20.06.2024 lud das pädagogische Personal der KiTa Stallwang zum Elternabend in der Krippe ein.

Gemeinsam traf man sich zum lockeren Start mit Sektempfang im Garten. Die interessierten Eltern wurden durch die Einrichtungsleitung Rosi Deser, Bürgermeister Max Dietl und das Team begrüßt.


Anschließend wurden in den jeweiligen Gruppen verschiedene Themen vorgestellt.


In der Kinderkrippe beschäftigte man sich mit Lernen, genauer mit der Frage „Was lernt ein Kind in der Krippe?“. Besonders betont wurde hier, dass ein Kind sich erst wohl und geborgen fühlen muss, damit die Voraussetzung für Lernen gegeben ist. Es braucht einen „sicheren Hafen“. Dies nennt man den „Kreis der Sicherheit“. Sobald dieser sich weiterentwickelt, spricht man von Lernen und Entwicklung.


„Übergange begleiten“ wurde den Mamas und Papas der Kleinkindgruppe vorgestellt. Sie erfuhren welche Übergänge ein Kind durchlebt – Zuhause, ebenso wie in der Kindertagesstätte. Darüber hinaus gab es Tipps und praktische Erfahrungen des pädagogischen Personals, wie man Übergänge am besten meistern und begleiten kann.


Zum Schluss boten die pädagogischen Fachkräfte eine Führung durch die gesamte Einrichtung und den Garten an.

Das Personal der Kindertagesstätte Stallwang sagt herzlichen Dank für den gelungenen Abend und viele interessierte Eltern.

Cookie Consent mit Real Cookie Banner